Kontakt
Armin Gruber Stukkateurgeschäft
Carl-Benz-Str. 1
76297 Stutensee-Spöck
Homepage:www.stukkateur-gruber.de
Telefon:07249 6695
Fax:07249 9543329

Fassadensanierung mit Baumit

Mehr als nur Fassadenkosmetik

Baumit Logo
Sanierte Fassaden

Einfach, sicher und langlebig

Der Anstrich blättert ab oder ist verwittert, der Oberputz hat feine Risse oder bröselt ab oder der Putz liegt hohl. Vielleicht soll ein intakter Putz einfach nur eine andere Farbe erhalten, eine Betonfassade verputzt oder ein Kunstharzputz überputzt werden?

Die Gründe, welche die Sanierung einer Fassade erforderlich machen, sind so unterschiedlich wie die sich daraus ergebenden Maßnahmen.

Baumit hat für alle möglichen Fälle eine Antwort. Sanieren – mit System.

Zu Beginn jedes Sanierungsvorhabens erfolgt eine gründliche Untersuchung des Untergrunds, hauptsächlich durch Abriss- und Gitterschnittprobe und durch Abklopfen. Ist die Tragfähigkeit des Untergrunds gewährleistet, können weitere Maßnahmen erfolgen. Ergeben die Tests, dass die Untergründe tragfähig sind, dann kann auf die Entfernung des alten Putzes verzichtet werden, denn bei der Renovierung im Dünnschichtverfahren können die alten Beschichtungen an der Fassade verbleiben.

Herzstück des Fassadensaniersystems sind unser multiContact MC 55 W und der HaftMörtel HM 50, für die sichere Überarbeitung jeder Fassade. Da sie auf jedem Untergrund halten, eignen sie sich für fast alles:
als Renovier- und Fassadendünnschichtputz, für die Putzüberarbeitung, für Gewebespachtelungen, zur Dämmplatten- und Steinverklebung sowie als Haftbrücke auf Beton (für WDV-Systeme gibt es spezielle Klebe- und Armierungsmörtel). Zudem sind diese Haftputze faserarmiert und maschinengängig. Aber natürlich lassen sie sich auch leicht und elegant von Hand verarbeiten. Sie können alles, was Sie als Fachleute von Haftputzen fordern.

Baumit multiContactBaumit HaftMörtel 50

Quelle: Baumit

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG